im Fokus

HFrEF Cocktail - Teil 5

Livestream bis

Neue ESC Guidelines und state-of-the-art HFrEF Therapie

In diesem WebUp werden aktuelle und neue Behandlungsprinzipien der HFrEF-Therapien beleuchtet. Freuen Sie sich auf die fünfte von fünf Sendungen dieser WebUp-Reihe. Die Teilnahme am WebUp ist kostenlos.

Für Zugriff auf on demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Referent/innen

Profile picture for user 00083356

PD Dr. med. Dr. sc. nat. Stephan Winnik

Kardiologie

Vortragsinhalt

Herzinsuffizienz ist ein komplexes klinisches Syndrom mit hoher Mortalität und Morbidität. Die Prävalenz der unterschätzten Erkrankung steigt konstant an und Experten rechnen mit einer Verdopplung der HI-Fälle in den nächsten 20 Jahren[1].

Nach erfolgter Diagnose ist die Prognose für Patienten schlecht: Die Gesamtmortalität einer Herzinsuffizienz beträgt 50 % nach fünf Jahren [2-4].
Das Ziel der Behandlung von HI ist es, den klinischen Status der Patienten, sowie das Herz strukturell und funktionell zu verbessern. Dadurch soll die Lebensqualität verbessert, Hospitalisierungen reduziert und die Mortalität gesenkt werden[5].

Was wird in den neuen ESC Guidelines bezüglich der Behandlung der Herzinsuffizienz empfohlen und wie sieht eine moderne HFrEF Therapie aus?

In diesem spannenden Webinar erfahren Sie mehr!

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

  • Die neuen ESC Guidelines – was ändert sich in der Herzinsuffizienz Behandlung?
  • Erkenntnisse aus neuesten klinischen Studien
  • Diagnostik, Klassifizierung & Behandlung anhand eines Patientenfalles.

Zielgruppe

Fachärzte der Allgemeinen Inneren Medizin sowie Kardiologie und interessierte Fachärzte.

Credits

Um für diese Fortbildung Credits zu erlangen, klicken Sie bitte im Verlauf der Live-Sendung auf den Button «Credits beantragen». Bitte beachten Sie, dass diese Funktion nur während der Live-Sendung freigeschalten ist. Für diese Fortbildung erhalten Sie folgende Credits:

  • 1 SGAIM
  • 1h 1A SGK

Weitere WebUp-Sendungen dieser Reihe

In freundlicher Zusammenarbeit mit

Novartis       Servier

 

Referenzen

[1] Szucs, T.D., Gesundheitsökonomische Aspekte der chronischen Herzinsuffizienz, S. Ärztezeitung, Editor. 2003.
[2] Mohacsi, P., et al., Ein Curriculum für Herzinsuffizienz ist als Grundlage für die Entwicklung erforderlicher nationaler Strukturen unumgänglich: Positionspapier «Herzinsuffizienz-Curriculum» der Arbeitsgruppe Herzinsuffizienz der SGK. Cardiovascular Medicine, 2018. 21(01): p. 26-32.
[3] Loehr, L.R., et al., Heart failure incidence and survival (from the Atherosclerosis Risk in Communities study). Am J Cardiol, 2008. 101(7): p. 1016-22.
[4] Roger, V.L., et al., Heart disease and stroke statistics--2012 update: a report from the American Heart Association. Circulation, 2012. 125(1): p. e2-e220.
[5] Ponikowski, P., et al., 2016 ESC Guidelines for the diagnosis and treatment of acute and chronic heart failure: The Task Force for the diagnosis and treatment of acute and chronic heart failure of the European Society of Cardiology (ESC)Developed with the special contribution of the Heart Failure Association (HFA) of the ESC. Eur Heart J, 2016. 37(27): p. 2129-2200.

Allgemeine Informationen zur Teilnahme

  • Diese Sendung wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Damit Sie die Sendung sehen können, klicken Sie vor dem Sendungsstart auf «Login» und melden Sie sich mit Ihrem FomF-Konto an. Sollten Sie noch kein Konto besitzen, können Sie sich per Klick auf «Registrieren» ein solches erstellen.
     
  • Per Klick auf «Termin vormerken» erhalten Sie 3 Stunden vor Beginn der Sendung eine E-Mail und / oder je nach Wunsch einen SMS-Reminder 15 Minuten vor Sendebeginn.
     
  • Um während der Sendung Fragen stellen zu können, klicken Sie bitte am oberen linken Bildrand auf die vier Striche. In diesem Menü können Sie per Klick auf «Fragen» und anschliessend über die Sprechblasen Ihre Fragen im Chatroom einreichen. 
     
  • Sendung verpasst? Kein Problem, nach 24 Stunden wird Ihnen die Aufzeichnung der Sendung auf dieser Seite OnDemand zur Verfügung stehen.
     
  • Bei technischen Fragen zum Stream besuchen Sie doch unsere FAQ-Seite